Intel® RAID-Controller RS25SB008

Intel® RAID-Controller RS25SB008

Spezifikationen

  • Produktsammlung Intel® RAID-Controller
  • Codename Produkte mit früherer Bezeichnung Sonoma Beach
  • Status Launched
  • Einführungsdatum Q1'12
  • Voraussichtliche Produkteinstellung Q4'19
  • EOL-Ankündigung Monday, December 31, 2018
  • Letzte Bestellung Monday, July 01, 2019
  • Letzte Empfangsattribute Tuesday, October 01, 2019
  • Zielmarkt Scalable Performance
  • Mainboard-Format Low Profile MD2 Card
  • Datenübertragungsrate 6 Gb/s
  • Unterstützte Geräte SAS/SATA
  • Geeignete Betriebssysteme Windows, Linux, Solaris, VMware
  • Kompatible Cache-Backup-Optionen RMFBU Included with Controller
  • Unterstützte RAID-Stufe 0, 1, 10, 5, 50, 6, 60
  • JBOD-Modus Nein
  • Anzahl der internen Ports 0
  • Anzahl der externen Ports 8
  • Anzahl der unterstützten Geräte 240
  • Embedded Speicher 1GB
  • PCIe-Host-Schnittstelle PCIe x8 Gen3
  • IO-Prozessormodell LSI2208
  • Schlüssel PCIe x8 Connector
  • Anschlussausrichtung Top
  • Extended Warranty Available for Purchase (Select Countries) Ja
  • Details zur erweiterten Garantie Intel® RAID Extended Warranty
  • Weitere Merkmale Support for Premium Feature Options
  • Enthaltene Komponenten Raid Controller, MFBU offload cache module, Cache Offload Module Cable, Quick Start User Guide, 1 standard & 1 Low Profile bracket. No SAS Cables are included.

Zusätzliche Informationen

  • Beschreibung 6G 8 External Port SAS RAID controller with dual core ROC, PCIe Gen 3 capable, and includes Maintenance Free Backup Unit. No cables included.
  • Datenblatt Jetzt anzeigen

Aufgabe von Bestellungen und Einhaltung von Vorschriften

Informationen zu Bestellungen und Spezifikationen

Intel® RAID Controller RS25SB008, Single

  • Produktcode RS25SB008

Informationen zur Einhaltung von Handelsvorschriften

  • ECCN 5A992C
  • CCATS G134612
  • US HTS 8471801000

PCN-/MDDS-Informationen

Downloads und Software

Einführungsdatum

Das Datum, an dem das Produkt erstmals auf dem Markt eingeführt wurde.

Voraussichtliche Produkteinstellung

Unter „voraussichtliche Produkteinstellung“ wird der voraussichtliche Zeitpunkt ermittelt, zu dem der Produkteinstellungsprozess startet. Die Benachrichtigung über die Produkteinstellung „Product Discontinuance Notification (PDN)“, die zu Beginn des Einstellungsprozesses veröffentlicht wird, enthält alle wichtigen EOL-Informationen. Manche Unternehmensbereiche veröffentlichen die EOL-Fristen möglicherweise, bevor die PDN veröffentlicht wird. Informationen zu EOL-Fristen und Extended-Life-Optionen erhalten Sie von Ihrem Intel Vertreter.