Intel® Arc™ A380 Grafik

Spezifikationen

CPU Spezifikationen

  • Xe-cores 8
  • Render Slices 2
  • Raytracing-Units 8
  • Intel® Xe Matrix Extensions (Intel® XMX) Engines 128
  • Xe Vector Engines 128
  • Graphics Clock 2000 MHz
  • TBP 75 W
  • PCI-Express-Konfigurationen Up to PCI Express 4.0 x8 (x16 slot required)
  • Gerätekennung 0x5693

Speicherspezifikationen

  • Dedizierter Speicher mit hoher Bandbreite 6 GB
  • Speichertyp GDDR6
  • Grafikspeicher-Schnittstelle 96 bit
  • Grafikspeicher-Bandbreite 186 GB/s
  • Grafikspeichergeschwindigkeit 15.5 Gbps

Unterstützte Technik

I/O-Spezifikationen

Funktionsmerkmale

  • H.264 Hardware-Kodierung/Dekodierung Ja
  • H.265 (HEVC) Hardware-Kodierung/Dekodierung Ja
  • AV1-Codierung/Decodierung Ja
  • VP9 Bitstream & Decoding Ja

Intel® Deep Link Techniken

  • Intel® Deep Link Hyper Compute Ja
  • Intel® Deep Link Hyper Encode Ja
  • Intel® Deep Link Stream Assist Ja

Treiber und Software

Neueste Treiber und Software

Verfügbare Downloads:
Alle

Name

Intel® Arc™ Grafik Windows* DCH-Treiber

Intel® Arc™ Grafik Windows* DCH-Treiber – BETA

Intel® Grafik Windows* DCH-Treiber – Vorschaufunktionen

Einführungsdatum

Das Datum, an dem das Produkt erstmals auf dem Markt eingeführt wurde.

PCI-Express-Konfigurationen

„PCI-Express-Konfigurationen (PCIe)“ beschreiben die verfügbaren PCIe-Lane-Konfigurationen, die für die Verbindung von PCH-PCIe-Lanes zu PCIe-Geräten verwendet werden können.

Variable Rate Shading (VRS)

Das Variable Rate Shading (VRS) ermöglicht es, die Schattierungsrate eines Spiels äußerst präzise einzustellen, um die Schattierung optimaler zu gestalten. Es weist Pixel-Shading-Ressourcen dort zu, wo sie am meisten benötigt werden und den stärksten Einfluss auf die Optik haben, und reduziert Pixel-Shading-Ressourcen, die sich nicht so sehr auf das Spielerlebnis auswirken. Diese fein abgestufte Steuerung der Schattierung gewährleistet eine höhere Bildrate.

Unterstützung für DirectX*

Unterstützung für DirectX* bedeutet die Unterstützung einer spezifischen Version der Microsoft-Sammlung von APIs (Programmierschnittstellen/Application Programming Interfaces) für die Ausführung von Multimedia-Rechenaufgaben.

OpenGL* Unterstützung

OpenGL (Open Graphics Library) ist eine programmiersprachenübergreifende, Multiplattform-API (Application Programming Interface/Programmierschnittstelle) für das Rendern von 2D- und 3D-Vektorgrafik.

OpenCL* Support

OpenCL (Open Computing Language) ist eine plattformübergreifende API (Application Programming Interface) für heterogene parallele Programmierung.

Multi-Format-Codec-Engines

Multi-Format-Codec-Engines bieten Hardware-Codierung und -Decodierung und sorgen so für eine beeindruckende Videowiedergabe, Content-Erstellung und Streaming-Nutzung.

Max. Auflösung (HDMI)

Max. Auflösung (HDMI) ist die Angabe für die höchste vom Prozessor über die HDMI-Schnittstelle unterstützte Auflösung (24 Bit pro Pixel und 60 Hz). Die Bildschirmauflösung des Systems bzw. Geräts hängt von mehreren Faktoren des Systemdesigns ab; die tatsächliche Auflösung kann bei Ihrem System niedriger sein.

Max. Auflösung (DP)

Max. Auflösung (DP) ist die Angabe für die höchste vom Prozessor über die DP-Schnittstelle unterstützte Auflösung (24 Bit pro Pixel und 60 Hz). Die Bildschirmauflösung des Systems bzw. Geräts hängt von mehreren Faktoren des Systemdesigns ab; die tatsächliche Auflösung kann bei Ihrem System niedriger sein.